„Schutz der Würde“

In einem Kurzvortrag informiert das Forum Recht der Anwaltskanzlei Wingert & Kollegen über das Thema „Schutz der Würde“ oder „Gesundheit und Recht“.

Beispiel 18 Jahre Wachkoma ohne Vorsorge
Joachim Busam, Hotelbetriebswirt und Inhaber des Gasthauses Sonne Zell- Weierbach gibt einen Erfahrungsbericht über 18 Jahre Wachkoma seiner Mutter, sowie die wirtschaftlichen, psychologischen, rechtlichen und sozialen Folgen ohne rechtzeitige Vorsorge.

Patientenverfügung
Prof. Dr. Günter Mangold – jahrzehntelang Chefarzt für Chirurgie a.D. und Patientenberater - gibt einen Erfahrungsbericht und Einblick in medizinische Notfälle und die Vorsorge durch sinnvolle Patientenverfügung. Gründliche medizinische Beratung zu den Regelungen für einen Abschied in Würde hilft dem späteren Patienten ebenso wie seinen Angehörigen.

Der redliche Geldbote
Der Vortrag baut Brücken für redliche Geldboten zum Schutz vor unfairer Doppelzahlung aus Beweisnot.

Vorsorgevollmacht / Betreuungsverfügung

Vorsorgevollmacht / Betreuungsverfügung
Eine kluge Vorsorgevollmacht erteilt nicht nur unkontrollierbare Blankovollmachten. Geregelt werden die typischen Aufgaben zur sinnvollen Vorsorge für etwaige künftige Geschäftsunfähigkeit infolge Krankheit, Unfall oder Alter mit angemessenen Modalitäten zum Schutz für den Vollmachtgeber vor „Abschiebung“ ins Heim oder gar in Billigregionen etc. und für die Bevollmächtigten zum Schutz vor Alterskosten sowie vor gierigen untätigen Erben und Enterbten.

Zielgruppe

Jeder Erwachsene, der seine Würde schützen will vor Eintritt seiner Geschäftsunfähigkeit oder medizinischen Notfällen.


Termine

Lahr, Hildastraße 6

Meißenheim, Hirtenstr. 2          
im Eventhaus Sonne

Kontakt

Wingert & Kollegen 
Rechtsanwälte

Hildastraße 6
77933 Lahr

+49 78 21 / 909 88-0

+49 78 21 / 909 88-28

E-Mail schreiben